Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>

Der Bestand der Landesgeschichtlichen Bibliothek

Gedrucktes zur Geschichte und Landeskunde Westfalens ist die Spezialität der Landesgeschichtlichen Bibliothek. Der Schwerpunkt der Bestände liegt dabei auf Ostwestfalen und Bielefeld. Bezüglich der Stadt Bielefeld wird Vollständigkeit angestrebt.
Die Bibliothek verfügt über rund 106.000 Bände. Davon stammen etwa 5.500 aus dem 19. Jahrhundert und ungefähr 700 sind noch älter. Durch gezielten Bestandsaufbau kommen jährlich etwa 1.500 Bände hinzu.

Alles über die Region und Wichtiges zur allgemeinen deutschen Geschichte
Bei uns sind alle Wissensgebiete zur westfälischen Geschichte und Landeskunde vertreten, zum Beispiel Wirtschafts-, Sozial-, Kirchen- und Rechtsgeschichte ebenso wie Geographie oder Naturkunde. Der große Bestand an Büchern aller Fachgebiete über die Region wird ergänzt durch Nachschlagewerke, Quellensammlungen und wichtige Veröffentlichungen zu allen Epochen und Themen der allgemeinen deutschen Geschichte. Sie finden unter den Büchern leicht fassliche Darstellungen oder Bildbände ebenso wie streng wissenschaftliche Veröffentlichungen. Kleine, scheinbar unbedeutende Broschüren sind genauso vorhanden wie umfangreiche mehrbändige Werke. Genaueren Aufschluss gibt die Bibliothekssystematik.

Die Zeitschriften
Sie können bei uns über 400 laufend gehaltene Zeitschriften, Jahrbücher und andere periodisch erscheinende Publikationen benutzen: das jeweils neueste Heft oder auch ältere Jahrgänge. Kleine Heimatblätter finden Sie ebenso wie streng wissenschaftliche Zeitschriften. Außerdem haben wir ältere Bände vieler Zeitschriften, die heute nicht mehr erscheinen.
Neben den regionalkundlichen Publikationen stehen auch andere Zeitschriften zur Geschichte bereit, zum Beispiel die Historische Zeitschrift oder die Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte.
Ein beträchtlicher Teil unserer Zeitschriften und Jahrbücher gelangt durch den Schriftentausch des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg in die Bibliothek. Da der Verein weit über die Grenzen Westfalens hinaus Tauschpartner hat, finden Sie bei uns auch Zeitschriften und Jahrbücher, die sich inhaltlich auf ganz andere Regionen beziehen, zum Beispiel das Emder Jahrbuch mit seinen Beiträgen über Ostfriesland.

Die Sonderbestände
Mehrere größere Sammlungen von Büchern und anderen Publikationen haben wir als Geschenke erhalten. Das inhaltliche Spektrum dieser Sammlungen ist breit und beschränkt sich nicht auf regionale Themen. Eine besonders herausragende Schenkung ist das Verlagsarchiv des ehemaligen renommierten Bielefelder Unternehmens Velhagen & Klasing, das aus etwa 7.000 Veröffentlichungen und zahlreichen Dokumenten besteht (letztere im Archivbestand).

Alle Bücher und Zeitschriften können im Lesesaal eingesehen werden. Der größte Teil ist auch ausleihbar. Mehr zum Thema Nutzung.