Aktuelles


 

Der Lesesaal (LS) ist nach individueller Terminvereinbarung mit folgenden Regelungen zugänglich:

  • die Benutzung ist für jedermann als Einzelperson (Recherchen zu zweit oder als Gruppe sind nicht gestattet) möglich für die Einsichtnahme von:
    • Archivalien, Fernleihen mit Auflage einer LS-Nutzung oder Medien der Landesgeschichtlichen Bibliothek (LgB), die vom Personal bereitgestellt werden;
  • die LS-Nutzung ist mit dem Stadtarchiv per E-Mail zwei volle Öffnungstage (Mo-Fr) vor Termin zu vereinbaren; die Vorlaufzeit kann verkürzt werden, wenn Archivalien bereits ermittelt sind
  • die Anmeldung an stadtarchiv@bielefeld.de (telefonische Anmeldungen werden nicht angenommen) bedarf einer Bestätigung des Termins und der Nutzung durch das Stadtarchiv
  • bei der Anmeldung sind anzugeben:
    1. vollständiger Name und Adresse,
    2. gewünschter Termin (innerhalb der Öffnungszeiten Mo-Fr 10-17 Uhr),
    3. voraussichtlicher Zeitbedarf (+ 30 Minuten),
    4. konkretes Forschungsthema und
    5. relevante Archivalien/Archivaliengruppen oder Fernleih-/LgB-Medien
      • die Daten zu a), b), d) und e) werden DSGVO-konform bei erfolgter LS-Nutzung durch das Stadtarchiv erfasst und für drei Jahre gespeichert, wobei dieses zu e) nur für tatsächlich vorgelegte Archivalien gilt;
      • die Daten zu a) werden bei bestätigten Corona-Infektionsfällen dem Gesundheitsamt mit Daten über die konkreten Aufenthaltszeiten zugeleitet;
  • der Zugang geschieht während der Öffnungszeiten (Mo-Fr 10-17 Uhr)
    • bis 16 Uhr zur angemeldeten Zeit über den Haupteingang Neumarkt 1 (Ansammlungen dort sind zu vermeiden) unter Anmeldung beim dort postierten Wachdienst der Stadtbibliothek
  • eine medizinische („OP-“) Maske oder eine FFP 2-Maske ist unabhängig von einer Covid 19-Impfung, -Genesung oder -Negativtestung mitzubringen und in den Publikumsflächen und auch im Lesesaal zu tragen. „Alltagsmasken“ sind nicht zulässig.
  • Besucherinnen/Besucher werden mit der Ankunftszeit vom LS-Personal vermerkt und melden sich beim Verlassen des Gebäudes bei diesem ab (Daten werden bis zu drei Monate vom Amt 430 aufbewahrt)
  • Handdesinfektionsmittel wird gestellt und ist zu nutzen
  • im LS und allen anderen Publikumsflächen (Flure, Toiletten etc.) gelten die allgemeinen, per Aushang bekannt gemachten Hygieneempfehlungen (Abstand, Händewaschen etc.)
  • den Anordnungen des Personals ist Folge zu leisten
    • bei Verstößen behält sich das Amt 430 die Durchsetzung des Hausrechts vor
    • wiederholte Verstöße können zum persönlichen Benutzungsausschluss, zu allgemeinen Nutzungseinschränkungen bis hin zur LS-Schließung führen;
  • es stehen vier gleichzeitig belegbare LS-Arbeitsplätze zur Verfügung und der Mikrofilmscanner
  • die AUGIAS-Recherche-PCs und weitere Bereiche sind gesperrt
  • Bargeldzahlungen sind möglichst zu vermeiden – es werden Rechnungen ausgestellt
  • Wartezeiten ohne Nutzung von Archivalien etc. sind außerhalb des Gebäudes zu verbringen
  • Beratungen finden regulär per E-Mail statt und sind freitags ab 13 Uhr nicht mehr möglich
  • LgB-Medien können regulär entliehen werden.

gez. Dr. Rath, Amtsleiter, 4. Juni 2021


 

Übernahme von Personenstandsregistern

Das Stadtarchiv Bielefeld hat am 13. Januar 2021 Folgejahrgänge der Geburtsregister (1910: 17 Bde.), Heiratsregister (1940: 21 Bde.) und Sterberegister (1990: 11 Bde.) aus dem Standesamt übernommen. Nach der ersten Übernahme 2009 stehen nunmehr 2.248 Bände im Bestand 104,2.20/Personenstandsregister für die Auswertung zur Verfügung.

 

 

Historische Zeitungen online
Unter https://zeitpunkt.nrw/  sind die folgenden historischen Zeitungen online gegangen:

Nach Laufzeit – Vorgänger/Nachfolger

Lfd. Nr.

Titel

Laufzeit

Scans

MB

01

Journal der Districte Minden, Bielefeld und Rinteln im Weser-Department

1809-1810

1209

8555.40

02

Öffentliche Anzeigen des Weser-Departments

1810

1022

7809.41

03

Oeffentliche Anzeigen des Distrikts Bielefeld

1811-1813

1696

5573.22

04

Öffentliche Anzeigen der Grafschaft Ravensberg

1813-1856

19407

74041.36

05

Bielefelder Kreisblatt

1857-1864

3265

27271.71

06

Bielefelder Wochenblatt

1864-1876

10025

108538.62

07

Bielefelder Tageblatt

1876-1883

10146

215224.08

08

Westfälische Zeitung

1883-1945

192141

4822388.00

09

Conservativer Volksfreund

1862-1874

2724

33189.88

10

Neue westfälische Volks-Zeitung

1877-1921

47455

857838.47

11

Der Wächter

1864-1902

40814

458641.45

12

Volkswacht Organ der Sozialdemokratie für das östliche Westfalen und die Lippischen Freistaaten

1890-1933

108108

2291224.00

13

Bielefelder General-Anzeiger

1900-1918

62423

796958.61

14

Westfälische neueste Nachrichten

1918-1945

102930

1268139.32

15

Aufwärts

1919-1936

21684

492040.99

Beilagen

 

 

 

 

16

Allgemeine Mitteilungen über Land und Hauswirtschaft. 1925-1930

1925-1930

164

3543.26

17

Mitteilungen für Land- und Hauswirtschaft

1925

22

486.43

18

Vergeßt es nicht!

1930

8

178.51

19

Für Herz und Haus

1920-1921

160

2690.52

20

Zeitbilder

1924-1925

612

7209.56

21

Sportanzeiger im Bild

1924

32

394.41

22

Bilder-Rundschau der W.N.N.

1927

100

1182.76

23

Aus Welt und Leben

1920-1924

322

3930.38

24

Haus, Hof und Garten

1921-1939

424

5163.53

25

Ravensberger Blätter für Geschichts-, Volks- und Heimatkunde

1901-1978

229

2909.71

 

GESAMT

 

627.122

2.291.224

 

 

 

Zu den Veranstaltungen des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg e.V.