Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.

Veröffentlichungen
 

 

Schriftenreihe - Bielefelder Beiträge zur Stadt- und Regionalgeschichte

  • Band 1: vergriffen
    Thomas Schuler/Rainer Walz (Hrsg.)
    Ravensberg im 18. Jahrhundert. Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I.
    1981. Lehrerheft, 56 S. und Schülermappe, 36 Bl.
     
  • Band 2: vergriffen
    Falk Pingel/Helga Schuler-Jung
    Die Entwicklung Bielefelds zur Industriestadt. Teil 1: Die Entstehung der mechanischen Spinnerei und Weberei. Ein Unterrichtsmodell.
    1982. Lehrerheft, 48 S. und Schülermappe, 45 Bl.
     
  • Band 3:
    Joachim Meynert/Friedhelm Schäffer
    Die Juden in der Stadt Bielefeld während der Zeit des Nationalsozialismus.
    1983. 208 S., 6,- €
     
  • Band 4: vergriffen
    Monika Minninger/Joachim Meynert/Friedhelm Schäffer
    Antisemitisch Verfolgte registriert in Bielefeld 1933-1945. Eine Dokumentation jüdischer Einzelschicksale.
    1985. 308 S., 6,- €
     
  • Band 5:
    Reinhard Vogelsang/Monika Minninger/Friedhelm Schäffer
    Im Zeichen des Hakenkreuzes. Bielefeld 1933-1945.
    3. Aufl. 1986. 222 S., 4,- €
     
  • Band 6:
    Monika Minninger/Anke Stüber/Rita Klussmann
    Einwohner - Bürger - Entrechtete. Sieben Jahrhunderte jüdisches Leben im Raum Bielefeld.
    1988. 279 S., 6,- €
     
  • Band 7: vergriffen
    Bernd Hey u.a.
    Geschichtsabläufe. Historische Spaziergänge durch Bielefeld.
    1990. 288 S., 15,20 €
     
  • Band 8:
    Karl Heinrich Pohl
    Zwischen protestantischer Ethik, Unternehmerinteresse und organisierter Arbeiterbewegung. Zur Geschichte der Arbeitsvermittlung in Bielefeld von 1887 bis 1914.
    1991. 286 S., 6,- €
     
  • Band 9: vergriffen
    Thomas Niekamp u.a. (Hrsg.)
    Geschichtsabläufe. Neue historische Spaziergänge durch Bielefeld.
    1992. 264 S., 15,20 €
     
  • Band 10: vergriffen
    Gisela Diewald-Kerkmann/Kerstin Kunz/Andreas Knobelsdorf
    Vor braunen Richtern. Die Verfolgung von Widerstandshandlungen, Resistenz und sogenannter Heimtücke durch die Justiz in Bielefeld 1933-1945.
    1992. 270 S.
     
  • Band 11: vergriffen
    Andreas Knobelsdorf/Monika Minninger/Bärbel Sunderbrink
    „Das Recht wurzelt im Volk”. NS-Justiz im Landgerichtsbezirk Bielefeld.
    1992. 119 S.
     
  • Band 12:
    Andreas Bootz
    Kultur in Bielefeld 1945-1960.
    1993. 293 S., 5,- €
     
  • Band 13:
    Michael Schwartz
    Bernhard Bavink: Völkische Weltanschauung – Rassenhygiene - ,Vernichtung lebensunwerten Lebens‘.
    1993. 88 S., 3,- €
     
  • Band 14:
    Harald Propach
    Kirche, Bürger, Arbeiter. Die evangelischen Kirchengemeinden in Bielefeld zur Zeit der Industrialisierung (1850-1900).
    1994. 190 S., 6,- €
     
  • Band 15:
    Uli Kahmann
    Die Geschichte des J.F.A. Lampe. Ein Beamtenleben im Dorf Schildesche um 1800.
    1995. 488 S., 24,- €
     
  • Band 16:
    Reinhard Vogelsang
    Kleine Geschichte der Stadt Bielefeld.
    2001, 56 S., 4,90 €
     
  • Band 17:
    Hans-Jörg Kühne
    Kriegsbeute Arbeit. Der „Fremdarbeitereinsatz” in der Bielefelder Wirtschaft 1939-1945.
    Verlag für Regionalgeschichte, ISBN 3-89534-444-3
    2002. 228 S., 14,90 €
     
  • Band 18: vergriffen
    Hans-Jörg Kühne
    Der Tag, an dem Bielefeld unterging, 30. September 1944,
    Wartberg Verlag GmbH & Co. KG, ISBN: 3-8313-1066-1
    2003. 63 S., 17,80 €
     
  • Band 19: vergriffen
    Hans-Jörg Kühne
    Zwischen Krieg und Frieden, Bielefeld 1945,
    Wartberg Verlag GmbH & Co. KG, ISBN: 3-8313-1409-8
    2004, 47 S., 10,00 €
     
  • Band 20: vergriffen
    Hans-Jörg Kühne
    Wir Kriegskinder. Zeitzeugen aus Ostwestfalen-Lippe erinnern sich.
    Wartberg Verlag, ISBN 3-8313-1170-6
    2004. 63 S. 17,80 €
     
  • Band 21:
    Hans-Jörg Kühne
    Bielefeld ´66 bis ´77
    Wildes Leben, Musik, Demos und Reformen
    Regionalverlag Thomas P. Kiper, ISBN: 3-936359-15-6
    2006, 84 S., 12,80 €
     
  • Band 22: vergriffen
    Brigitte Decker (Hg.)
    Heimweh nach Bielefeld
    Vertrieben oder deportiert: Kinder aus jüdischen Familien erinnern sich
    Verlag Hans Gieselmann, ISBN 978-3-923830-59-6
    2007, 264 S.
     
  • Band 23
    Jochen Rath (Red.)
    Vier Wochen im September
    Die Stadtgesellschaften Rzeszów und Bielefeld 1939
    Cztery tygodnie września
    Społeczeństwa miast Rzeszowa i Bielefeldu 1939
    ISBN 978-3-928884-23-5
    Ausstellungsbroschüre in deutsch und polnisch
    2012, 57 S., 5 €
     
  • Band 24
    Jupp Asdonk, Dagmar Buchwald, Lutz Havemann, Uwe Horst, Bernd J. Wagner (Hg.)
    „Es waren doch unsere Nachbarn!”
    Deportationen in Ostwestfalen-Lippe 1941 – 1945
    2012, 319 S., vergriffen
    Zweite überarbeitete Auflage, September 2014, Klartext Verlag Essen,
    ISBN 978-3-8375-1292-2, im Buchhandel für 19,95 € erhältlich.
     
  • Band 25: vergriffen
    Hans-Jörg Kühne
    40 Frauen – Das Überleben organisieren
    Ostwestfälische und lippische Frauenschicksale 1945 – 1949
    Herausgeber: Literaturzirkel OWL e. V., Bielefeld
    2013, 99 S., 5 €

 

Nachdrucke von historischen Karten und Pläne
 

„Plan von der Gegend von Bielefeld”, [1768], kolorierte Federzeichnung, 41 X 53 cm, mit einer Beschreibung von Bärbel Sunderbrink
5,00 €

 


Historische topografische Karte, 1827, farbiger Nachdruck
7,50 €

 

„Plan der Stadt Bielefeld”, 1868, gezeichnet von R. von Zabiensky, mit einer Beschreibung von Regina Fleer-Meyer
2,50 €

 


„Plan der Stadt Bielefeld und des Amtes Gadderbaum”, 1895, von Stadtgeometer H. Bohmers, erster amtlicher Stadtplan, mit Beschreibung von Michael Mertins
10,00 €


Die Veröffentlichungen können bei uns erworben oder per E-Mail bestellt werden. Versandkosten berechnen wir zusätzlich. Die Bücher aus der Schriftenreihe sind zum angegebenen Preis auch im Buchhandel erhältlich.